Grundzüge der Produktentwicklung I

Ziel des Moduls "Grundzüge der Produktentwicklung" ist es, einen wesentlichen Beitrag zur Ingenieurausbildung durch Vermittlung von Fach- und Methodenwissen sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten zum Entwickeln und Konstruieren technischer Produkte zu leisten.

Die Vorlesung "Grundzüge der Produktentwicklung I" vermittelt die Grundlagen

  • des systematischen und methodischen Produktentwickelns mithilfe von QFD (Quality Function Deployment), TRIZ (Theorie zur erfinderischen Problemlösung)
  • begleitender Methoden der Produktentwicklung wie FMEA (Fehlermöglichkeit und -Einflussanalyse), TQM (Total Quality Management) und KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess)
  • der umwelt- und recyclinggerechten Produktentwicklung
  • der sicheren Produktgestaltung
  • des Patentrechts
  • der Produkthaftung
  • von Kosten in der Produktentwicklung
  • der schnellen Prototypenerstellung mittels generativer Fertigungsverfahren

In den Übungen werden anhand einer ganzheitlichen Aufgabenstellung die vorgestellten Methoden und Vorgehensweisen der Produktentwicklung angewandt und in Gruppenarbeit vertieft. Dazu erfolgt eine Software-Schulung in 3D-CAD-Kursen.

Vorlesungsskripte

Datum Inhalt Medien
16.10.2017 keine Vorlesung -
23.10.2017 Einführung Semesterprojekt Folien
30.10.2017 keine Vorlesung -
06.11.2017 Produktentwicklung Folien
13.11.2017 Planen + Schutzrechte + Normen Folien
20.11.2017 Konzipieren + TRIZ + QFD Folien
27.11.2017 Systeme + FMEA Folien + FMEA-Formblatt
04.12.2017 Entwerfen + Produktgestaltung Folien
11.12.2017 umweltgerechte Produktentwicklung Folien
18.12.2017 Sicherheit Folien
25.12.2017 keine Vorlesung -
01.01.2018 keine Vorlesung -
08.01.2018 Ausarbeiten Folien
15.01.2018 Produkthaftung + Qualität Folien
22.01.2018 generative Fertigungsverfahren Folien
29.01.2018 Kosten in der Produktentwicklung Folien
05.02.2018 Prüfungsvorbesprechung Folien