Direkt zu

 

Technikfolgenabschätzung (Ringvorlesung)

Die Vorlesung steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. Es werden Methoden vorgestellt, wie Technikpotenziale (Chancen und Risiken) ermittelt und prognostiziert werden können. Im Hinblick auf die Auswahl einer Entwicklungsrichtung müssen Erkenntnisse aus dem gesellschaftlichen Diskurs berücksichtigt werden. Im wöchentlichen Wechsel gestalten erfahrene Dozenten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft die Vorlesungen und betrachten das Thema unter verschiedenen Aspekten.

Thema SS 2016: „Arbeitswelten 4.0 – Die Transformation in die digitale Welt"

WE

Vorlesungsskripte
Datum Dozent Inhalt Medien
24.2.2016 Hahn TA-Poster Poster
24.2.2016 Hahn TA-Flyer Flyer
12.4.2016 Daum Regulierung der Digitalisierung – Ansätze von
Gestaltung und Regulierung digitaler
Arbeit
Skript
19.4.2016 Bauer Arbeitswelten 4.0 – Die Transformation in
die digitale Welt
Skript
26.4.2016 Rüger Geschäftsmodelle 4.0 – Die Digitalisierung
als Treiber neuer Geschäftsmodelle
Skript
03.5.2016 Freitag Smart Services – Dienstleistungen der
Zukunft
Skript
10.5.2016 Jurecic Die Zukunft der Büro- und Wissensarbeit –
Anforderungen an zukünftige Arbeitsumgebungen
Skript
17.5.2016 - vorlesungsfrei -
24.5.2016 Schlund Wie wir morgen arbeiten – Produktionsarbeit 4.0 Skript
31.5.2016 Braun Arbeit 4.0 differenziert gestalten –
Aufgaben und Konzepte des Human Factors
Engineering
Skript
07.6.2016 Peissner Mensch-Technik-Interaktion: Erleben und
Beitrag des Menschen in der digitalisierten
Arbeitswelt
Skript
14.6.2016 Martinetz Dynamisch, flexibel und selbstorganisiert?
Anforderungen an Führung und Kompetenzentwicklung
in einer digitalisierten Arbeitswelt
Skript
28.6.2016 - Klausurtermin -
xx.7.2016 - Klausurergebnisse -

 Anmeldung zur Scheinklausur im SQ-Modul ab 01.06.2016: <hier>