Lehrveranstaltungen des IAT für Master-Studiengänge

Hier finden Sie alle vom IAT angebotenen Lehrveranstaltungen für die Master-Studiengänge der Universität Stuttgart

Bitte prüfen Sie selbständig mit Hilfe des Modulhandbuchs Ihres Studiengangs (siehe C@mpus), welche Module des IATs Sie belegen dürfen/müssen.

Hinweis für Tema-Studierende (M.Sc.), die ihren Bachelor nicht an der Universität Stuttgart abgelegt haben und das Spezialisierungsfach Technologiemanagement wählen: Es sind zwingend die beiden Module (Kernfächer) »Technologiemanagement« und »Arbeitswissenschaft« zu belegen.

Module mit 6 LP:

+-
Arbeitswissenschaft I (2 SWS, WS)
Dozent: Prof. D. Spath Betreuer: Rüssel, Tel.: +49 711 970-2104
Ort: V 7.03 Zeit: Montag, 11:30 - 13:00 Uhr,
Beginn: 22. Oktober 2018
Arbeitswissenschaft II (2 SWS, SS)
Dozent: Prof. D. Spath Betreuer: Rüssel, Tel.: +49 711 970-2104
Ort: V 57.02 Zeit: Montag, 09:45 - 11:15 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Die Arbeitswissenschaft besitzt einen interdisziplinären Ansatz, der bei der Gestaltung von Arbeit humane und wirtschaftliche Ziele berücksichtigt. Diese zweiwertigen Ziele beziehen sich auf die Schaffung von menschengerechten Arbeitsbedingungen verbunden mit einer Unternehmensstruktur, die auf wirtschaftlichen Erfolg ausgerichtet ist. Schwerpunkte der Vorlesung sind deshalb die Bereiche Ergonomie (Arbeitswissenschaft I) und Arbeitsprozessgestaltung (Arbeitswissenschaft II).
Im Vorlesungsschwerpunkt »Ergonomie« werden die für die Arbeitswissenschaft relevanten Bereiche der Physiologie und der Psychologie behandelt. Ausgehend von diesen Grundlagen wird die ergonomisch richtige Gestaltung der Arbeitsumgebung und des Arbeitsplatzes aufgezeigt. Weiterhin werden Regeln und Empfehlungen für eine integrierte, ergonomische Produktgestaltung und für die Mensch-Maschine-Schnittstellengestaltung besprochen. Anhand von Gestaltungsaufgaben wird die maßliche Auslegung von Arbeitsplätzen geübt, und durch Fallbeispiele wird die Produktverbesserung durch die ergonomische Arbeitsmittelgestaltung vorgestellt.
Im zweiten Teil der Vorlesung stehen Methoden und Grundlagen der Arbeitsprozessgestaltung sowohl auf Unternehmens-, als auch auf Arbietssystemebene im Vordergrund. Der Bogen wird dabei von der Definition des Arbeitsprozesses aus arbeitswissenschaftlicher Sicht, den Arbeitsanalysemethoden, über die Vorgehensweise bei der Arbeitsstrukturierung bis hin zu Fragestellungen der Personalqualifizierung und der Arbeitsorganisation gespannt. Übungen anhand von Fallbeispielen vertiefen die vorher erarbeiteten Grundlagen.
Das Modul Arbeitswissenschaft kann sowohl im Bachelor als auch im Master gewählt werden. Näheres hierzu auch in der Modulbeschreibung auf C@mpus.

Vorlesungstermine:

  • Arbeitswissenschaft I: siehe C@mpus
  • Arbeitswissenschaft II: siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • Arbeitswissenschaft I: siehe ILIAS
  • Arbeitswissenschaft II: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Arbeitswissenschaft (13530)

 

Technologiemanagement I (2 SWS, WS)
Dozent: Prof. D. Spath Betreuerin: Weber, Tel.: +49 711 970-5456
Ort: V 7.03 Zeit: Montag, 09:45 - 11:15 Uhr,
Beginn: 22. Oktober 2018
Technologiemanagement II (2 SWS, SS)
Dozent: Prof. D. Spath Betreuerin: Weber, Tel.: +49 711 970-5456
Ort: V 9.01 Zeit: Montag, 08:00 - 09:30 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Wettbewerbsfähigkeit erfordert überlegene Problemlösungen, die auf zukunftsträchtigen Produkten mit technologischem und qualitativem Vorsprung beruhen. Wettbewerb wird immer mehr ein Wettbewerb der Technologien. Technologiemanagement verbindet Fragen der Unternehmensführung mit technischem Wissen und umfasst die Bereiche: Technologieentwicklung, Technologiegestaltung und Technologiefolgenabschätzung. In der Vorlesung werden Kenntnisse über neue Methoden und Verfahren zum Umgang mit Technologie vermittelt, um die relevanten Technologieentwicklungen zu identifizieren und Technologietendenzen zu evaluieren, Stärken- und Schwächenprofile eines Unternehmens in einzelnen Technologiefeldern zu bewerten, Organisationsformen zur Realisierung neuer Technologien zu entwickeln sowie die Entwicklung und Einführung neuer Technologien zu steuern und Risiken rechtzeitig zu erkennen.
Das Modul Technologiemanagement kann sowohl im Bachelor als auch im Master gewählt werden. Näheres hierzu auch in der Modulbeschreibung auf C@mpus.

Vorlesungstermine:

  • Technologiemanagement I: siehe C@mpus
  • Technologiemanagement II: siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • Technologiemanagement I: siehe ILIAS
  • Technologiemanagement II: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Technologiemanagement (13330)

Arbeitsgestaltung im Büro (2 SWS, SS)
Dozenten: Dr. Rief, Stolze Betreuer: Dr. Rief, Tel.: +49 711 970-5479
Ort: Raum Z 183, ZVE, Fraunhofer IAO, Nobelstr. 12 Zeit: Montag, 10:00 - 13:00 Uhr,
Beginn:
Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (2 SWS, SS)
Dozent: Dr. Braun Betreuer: Dr. Braun, Tel.: +49 711 970-2176
Ort: Raum 153, Gebäude G, Fraunhofer IAO, Nobelstr. 12 Zeit: Montag, 13:00 - 16:00 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Arbeitsgestaltung im Büro: Ausgehend von den Zielen einer humanen und leistungsförderlichen Bürogestaltung werden Methoden zur ganzheitlichen Planung von Büros (Büroformen, Bürolayout, Arbeitsplatzanordnung), zur Bewertung und Auswahl von Arbeitsmitteln (EDV, Bürotechnik, Hilfsmittel) und Einrichtungsgegenständen (Büromöbel, Stühle, Stauraum etc.) sowie zur Gestaltung der Arbeitsumgebung (Beleuchtungskonzepte, Akustikgestaltung, Farbgebung, Klimagestaltung) dargestellt.

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit: Die Vorlesung vermittelt Grundlagen, Modelle und Methodenwissen zu sicherer und gesunder Arbeit. Inhalte werden an Praxisbeispielen veranschaulicht. Es wird die betriebliche und überbetriebliche Organisation des Arbeitsschutzes thematisiert (einschl. Managementsysteme, öffentliche Institutionen). Darüber hinaus werden Ansätze des betrieblichen Gesundheitsmanagements und Praxisbeispiele vorgestellt und diskutiert.

Vorlesungstermine:

  • Arbeitsgestaltung im Büro: siehe C@mpus
  • Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit: siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • Arbeitsgestaltung im Büro: siehe ILIAS
  • Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Angewandte Arbeitswissenschaft (33640)

CAD/PDM - Informationssysteme in der Produktentwicklung (2 SWS, WS)
Dozent: Adj. Prof. (QUT) Dr.-Ing. Wagner Betreuer: Adj. Prof. (QUT) Dr.-Ing. Wagner, Tel.: 970-2029
Ort: Raum 153, Gebäude G, Fraunhofer IAO, Nobelstr. 12 Zeit: Blockvorlesung, Beginn: 25. Oktober 2018
Simulation im Technologiemanagement (2 SWS, SS)
Dozent: Adj. Prof. (QUT) Dr.-Ing. Wagner Betreuer: Adj. Prof. (QUT) Dr.-Ing. Wagner, Tel.: 970-2029
Ort: Raum 153, Gebäude G, Fraunhofer IAO, Nobelstr. 12 Zeit: Blockvorlesung

Inhalt:

CAD/PDM - Informationssysteme in der Produktentwicklung: Hardware-Aufbau von CAD-Systemen; vernetzte Systeme und Arbeitsplatzrechner; Ein-Ausgabe-Geräte, Prozessoren. CAD-Software; rechnerinterne Darstellung von 3D-Objekten, Methoden zur Volumenerzeugung, Manipulationsfunktionen. Schnittstellen für grafische Daten, CAP/CAM-Rechnereinsatz in der Arbeitsvorbereitung und Fertigung; NC-Programmierung, rechnerunterstützte Arbeitsplanerstellung. Alle Themenschwerpunkte werden durch Beispiele - Video, Demonstration am Rechner, eigenes Arbeiten am CAD-System vertieft.

Simulation im Technologiemanagement: Zur Planung, Konfiguration, Diagnose und Steuerung von Fertigungssystemen werden zunehmend Simulationsmethoden eingesetzt. Themenschwerpunkte: Simulation von Fertigungs- und Montageabläufen, Simulationssprachen, Modellbildung; Bewegungssimulation und Animation von Abläufen an Maschinen und manuellen Arbeitsplätzen.

Vorlesungstermine:

  • CAD/PDM - Informationssysteme in der Produktentwicklung: siehe C@mpus
  • Simulation im Technologiemanagement : siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • CAD/PDM - Informationssysteme in der Produktentwicklung: siehe ILIAS
  • Simulation im Technologiemanagement: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Digitale Produktion (33650)

Electronic Business (2 SWS, WS)
Dozentin: apl. Prof. Weisbecker Betreuerin: apl. Prof. Weisbecker, Tel.: +49 711 970-2400
Ort: Raum 0.201, IAT-Gebäude, Allmandring 35 Zeit: Mittwoch, 09:45-11:15 Uhr,
Beginn: 07. November 2018
Softwaretechnik und -management (2 SWS, SS)
Dozentin: apl. Prof. Weisbecker Betreuerin: apl. Prof. Weisbecker, Tel.: +49 711 970-2400
Ort: Raum 0.201, IAT-Gebäude, Allmandring 35 Zeit: Mittwoch, 09:45-11:15 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Electronic Business: Die Vorlesung beschäftigt sich mit Methoden (E-Business Architekturen) und Technologien (u.a. Web Services) zur Erstellung von Electronic Business Anwendungen zur Unterstützung zwischenbetrieblicher Geschäftsprozesse. Es werden Anwendungsbeispiele für Electronic Business aus den Bereichen elektronischer Geschäftsverkehr (B2B,B2C), e-Government, elektronische Marktplätze und Portale gezeigt.

Softwaretechnik und -management: Software entsteht heute nicht mehr durch die Arbeit eines einzelnen, sondern im Team und mit Hilfe von effizienten Werkzeugen. Besonders die grafisch orientierten Softwaresysteme haben die zugrundeliegende Denkweise bei der Softwareentwicklung verändert. Gefragt sind Unternehmensdatenmodelle, Softwarearchitekturen, Softwareprojektmanagement, der Einsatz von unterstützenden Softwarewerkzeugen, Objektorientierte Softwareentwicklung und Rapid Prototyping. Die Vorlesung gibt Einblick in eine zeitgemäße Softwareentwicklung und behandelt anhand von Fallbeispielen die notwendigen Techniken und das dazugehörige Softwaremanagement.

Vorlesungstermine:

  • Electronic Business: siehe C@mpus
  • Softwaretechnik und -management: siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • Electronic Business: siehe ILIAS
  • Softwaretechnik und -management: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Informationstechnik (32890)

Mensch-Rechner-Interaktion I (2 SWS, WS)
Dozent: Dr. Vukelic Betreuer: Dr. Vukelic, Tel.: +49 711 970-5183
Ort: Raum 0.123, IAT-Gebäude, Allmandring 35 Zeit: Freitag, 09:45 - 11:15 Uhr,
Beginn: 19. Oktober 2018
Mensch-Rechner-Interaktion II (2 SWS, SS)
Dozenten: Schuller, Bierkandt Betreuer: Schuller, Tel.: +49 711 970-5165
Ort: Raum 0.123, IAT-Gebäude, Allmandring 35 Zeit: Freitag, 08:00 - 09:30 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Mensch-Rechner-Interaktion I: Die Vorlesung vermittelt den Studierenden Kenntnisse in biopsychologischen Befunden und Konzepten, die im Kontext der Mensch-Rechner (Technik)-Interaktion relevant sind. (u.a. Mensch-Technik-Systeme, Neuroergonomie, Grundlagen der Kognitionspsychologie)

Mensch-Rechner-Interaktion II: Die Vorlesung vermittelt weiterführendes Wissen und Anwendungsbeispiele aus dem Bereich Human- Computer Interaction. Es werden Methoden aus dem User-Centred Design zur Gestaltung von interaktiven Systemen vorgestellt und ihre Anwendung in einem Workshop praktisch vermittelt. Es werden neue Forschungsarbeiten und wissenschaftliche Ansätze aus dem Bereich HCI vorgestellt, z.B. UX, neue Interaktionstechnologien, multimodale Interaktion.

Vorlesungstermine:

  • Mensch-Rechner-Interaktion I: siehe C@mpus
  • Mensch-Rechner-Interaktion II: siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • Mensch-Rechner-Interaktion I: siehe ILIAS
  • Mensch-Rechner-Interaktion II: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Mensch-Rechner-Interaktion (32900)

Mathematische Methoden der Produktionsplanung (2 SWS, WS)
Dozent: Lentes Betreuer: Lentes, Tel.: +49 711 970-2285
Ort: Raum Z 183, ZVE, Fraunhofer IAO, Nobelstr. 12 Zeit: Freitag, 09:45 - 11:15 Uhr,
Beginn: 26. Oktober 2018
Wertstrom Engineering (2 SWS, SS)
Dozent: Rally Betreuer: Sekretariat Rally, Tel.: +49 711 970-2075
Ort: Raum 100, Gebäude G, Fraunhofer IAO, Nobelstr. 12 Zeit: 21. November - 23. November 2018,
ganztags

Inhalt:

Mathematische Methoden der Produktionsplanung: Die Planung, die im Gegensatz zur Improvisation als systematischer und im Hinblick auf ein verfolgtes Ziel als rational ablaufender Entscheidungsprozeß bezeichnet werden kann, gewinnt aufgrund sich ändernder externer und interner Bedingungen in den Unternehmen weiter an Bedeutung. In den letzten Jahren wurden mathematische Planungsmethoden entwickelt, durch deren Einsatz die Unternehmen in die Lage versetzt werden, mit oder ohne Rechnerunterstützung betriebliche Entscheidungsprobleme zu analysieren und komplexe Optimierungsaufgaben zu lösen (z. B. auf Basis linearer Optimierung, Warteschlangentheorie, heuristische Verfahren). Aus der Sicht des Ingenieurs werden die Grundlagen sowie Möglichkeiten und Grenzen wesentlicher exakter und heuristischer Planungsmethoden diskutiert und ihre Anwendungen an Beispielen aus der Praxis aufgezeigt.

Wertstrom Engineering: In der Vorlesung wird eine methodische Vorgehensweise zum Planen, Organisieren und Steuern von Produktionsprozessen vorgestellt. In der zugehörigen Übung werden die erworbenen Kenntnisse in Form eines dreitägigen haptischen Planspiels vertieft.

Vorlesungstermine:

  • Mathematische Methoden der Produktionsplanung: siehe C@mpus
  • Wertstrom Engineering: siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • Mathematische Methoden der Produktionsplanung: siehe ILIAS
  • Wertstrom Engineering: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Produktionsmanagement (32910)

Service Engineering – Systematische Entwicklung von Dienstleistungen - Vorlesung (2 SWS, WS)
Dozenten: Meiren, Schiller Betreuer: Meiren, Tel.: +49 711 970-5116
Ort: V 55.03 Zeit: Montag, 14:00 - 15:30 Uhr,
Beginn: 22. Oktober 2018
Service Engineering – Systematische Entwicklung von Dienstleistungen - Übung (2 SWS, WS)
Dozenten: Meiren, Schiller Betreuer: Schiller, Tel.: +49 711 970-2185
Ort: n.V. Zeit: n.V.

Inhalt:

Die Vorlesung Service Engineering umfasst folgende Inhalte:

  • Definitionen und Begriffsklärungen
  • Grundlagen des Service Engineering
  • Vorgehensmodelle
  • Methoden und Werkzeuge
  • Kundenerwartungen und -bedürfnisse
  • Gestaltung der Kundeninteraktion
  • Pricing von Dienstleistungen
  • Management der Dienstleistungsentwicklung
  • Exkurs: Produktbegleitende Dienstleistungen

Darüber hinaus wird das Konzipieren und Testen von Dienstleistungen in Form von Gruppenarbeiten in Laborversuchen vertieft.

Vorlesungstermine:

  • Service Engineering: siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • Service Engineering: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Service Engineering - Systematische Entwicklung von Dienstleistungen (33680)

Technisches Design (4 SWS, WS)
Dozenten: Prof. Maier, Dr. Schmid Betreuer: Prof. Maier, Tel.: +49 711 685-66060
Ort: V 9.01 Zeit: Donnerstag, 09:45 - 13:00 Uhr,
Beginn: 18. Oktober 2018

Inhalt:

Alle weiteren Informationen zur Vorlesung auf den Seiten des IKTD <hier>

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Technisches Design (14240)

Techology and Innovation Management (2 SWS, SS)
Dozent: Haner Betreuer: Haner, Tel.: +49 711 970-5470
Ort: V 47.03 Zeit: Freitag, 14:00 - 17:15 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Die auf Englisch gehaltene Vorlesung »Technology and Innovation Management« ist speziell für ausländische INFOTECH- und ERASMUS-Studierende ausgelegt und behandelt Themenfelder aus dem Technologiemanagement.

Vorlesungstermine:

  • Techology and Innovation Management: siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • Techology and Innovation Management: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Non-Technical Module Selection I: Information and Contract Law, Technology and Innovation Management (56520)

Virtuelles Engineering (4 SWS, SS)
Dozent: Dr. Dangelmaier Betreuer: Dr. Dangelmaier, Tel.: +49 711 970-2107
Ort: V 7.12 Zeit: Freitag, 08:00 - 09:30 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Die Vorlesung kann derzeit nur im Master »Maschinenbau / Produktentwicklung und Konstruktionstechnik« belegt werden und behandelt Grundlagen zu und Erfahrungen mit Definition und Gegenstandsbereiche des Virtuellen Engineerings.

  • Visual Engineering (insbes. Virtuelle Realität, Interaktionstechniken mit virtuellen Welten)
  • Simulation und Virtual Prototyping
  • Concurrent und Collaborative Engineering
  • Datenmanagement und IT-Unterstützung in der Produktentwicklung

Vorlesungstermine:

  • Virtuelles Engineering: siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • Virtuelles Engineering: siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Virtuelles Engineering (34120)

Module mit 3 LP:

+-
Angewandtes Technologiemanagement (2 SWS, SS)
Dozent: Prof. D. Spath Betreuerin: Sakowski, Tel.: +49 711 970-2463
Ort: Raum 100, Gebäude G, Fraunhofer IAO, Nobelstr. 12 Zeit: Blockvorlesung,
Beginn:

Inhalt:

Neu gestaltete Vorlesung zur praxisnahen Anmeldung der Inhalte aus Technologiemanagement.

Vorlesungstermine:

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Angewandtes Technologiemanagement (59980)

 

Führungsinformationssysteme (2 SWS, SS)
Dozentin: Nøstdal Betreuerin: Nøstdal, Tel.: +49 711 970-2138
Ort: Raum E.140 (»VISUM-Labor«), Gebäude E, Fraunhofer IAO, Nobelstr.12 Zeit: -
Beginn:

Inhalt:

Führungsinformation dient der Entscheidungsfindung im Unternehmen. In der Vorlesung wird eine kennzahlenorientierte Gesamtarchitektur eines betrieblichen Führungssystems anhand von Unternehmens- und Datenmodellen erklärt. Neben inhaltlichen Fragen (Planungs- und Kontrollsysteme) werden Verdichtungsprobleme (Kennzahlensysteme, Grafiken), Aspekte der Adäquanz (Umfang, Konsolidierung) und Relevanz (CSF) behandelt. Softwarelösungen (MIS, DSS, EIS) werden im Hinblick auf einsetzbare Instrumente und die Einbindung in betriebliche Informationssysteme aufgezeigt. Ein Schwerpunkt wird dabei auf dezentrale Organisationsstrukturen in Produktion (WOP) und Verwaltung (computerunterstützte Gruppenarbeit) gelegt.

Vorlesungstermine:

  • siehe C@mpus

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

  • siehe ILIAS

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Führungsinformationssysteme (33620)

Neue Methoden des FuE-Managements (2 SWS, SS)
Dozent: Prof. Ohlhausen Betreuer: Prof. Ohlhausen, Tel.: +49 711 970-20794
Ort: Raum 109, Gebäude G, Fraunhofer IAO, Nobelstr. 12 Zeit: Donnerstag, 13:45 - 17:00 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Die Vorlesung vermittelt Vorgehensweisen zur Neuproduktplanung, zu Unternehmenskooperationen, zu Simulationstechnologien und zum Veränderungsmanagement. Die einzelnen Veranstaltungen stehen jeweils unter einem Themenschwerpunkt, der zuerst grob umrissen und dann durch die Studierenden in Fallbeispielen genauer erarbeitet wird.

Vorlesungstermine:

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Neue Methoden des FuE-Managements (33610)

Personalwirtschaft (2 SWS, SS)
Dozentin: Buck Betreuerin: Buck, Tel.: +49 711 970-2123
Ort: Raum 124, Gebäude G, Fraunhofer IAO, Nobelstr. 12 Zeit: Dienstag, 10:00 - 13:00 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Es wird ein genereller Überblick über die Stellung des Personalwesens und die Problematik der Personalwirtschaft gegeben. Anschließend werden Teilgebiete vertieft, z.B. wesentliche Bestandteile des Arbeitsrechts, inhaltliche Ziele, rechtliche und organisatorische Grundlagen der Personalplanung, sowie Maßnahmen des Personalabbaus aus der Sicht des Betriebes und des Bewerbers vermittelt. Auswirkungen von technologischen und organisatorischen Entwicklungen auf die Qualifikationsanforderungen sowie Fragen des Führungsverhaltens, Probleme der Entlohnung und der Gestaltung von Arbeitszeit sind weitere Themenschwerpunkte. Schließlich werden die aufgezeigten Teilgebiete in einem Fallbeispiel verdeutlicht.

Vorlesungstermine:

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Personalwirtschaft (33580)

Simultaneous Engineering und Projektmanagement (2 SWS, SS)
Dozent: Prof. Ohlhausen Betreuer: Prof. Ohlhausen, Tel.: +49 711 970-2079
Ort: V 7.11 Zeit: Mittwoch, 08:00 - 09:30 Uhr,
Beginn: 24. Oktober 2018

Inhalt:

Um umfassende Aufgaben im Unternehmen effizient zu planen und abzuwickeln werden Methoden des Projektmanagements eingesetzt. In der Vorlesung werden die folgenden Aspekte behandelt:

  • Vermittlung von Planungsgrundlagen, Hilfsmitteln: Projektstrukturierung, Netzplantechnik, Projektverfolgung, Planungschecklisten, Rechnereinsatz.
  • Anwendungsfelder des Projektmanagements: Produktentwicklung, Fabrikplanung, integrierte Auftragsabwicklung.

Den Schwerpunkt bilden Praxiskonzepte des Simultaneous Engineering, die darauf abzielen, durch weitgehende Parallelisierung von Aufgaben und Prozessen, Durchlaufzeiten zu verkürzen und die Wertschöpfungskette zu optimieren.

Vorlesungstermine:

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Simultaneous Engineering und Projektmanagement (33600)

SF-/APMB-Versuche:

SF-/APMB-Versuche (2 SWS, WS+SS)
Dozenten: Prof. D. Spath, Rüssel, u.a. Betreuer: BfS, Tel.: +49 711 970-2061
Ort: Foyer, Gebäude G, Fraunhofer, IAO, Nobelstr. 12 Zeit: Mittwochnachmittag, siehe Termine im jeweiligen Semester

Inhalt:

Die SF-/ APMB-Versuche dienen zur Anwendung von theoretische Vorlesungsinhalten in die Praxis. Im Rahmen von etwa zweistündigen Versuchen werden unterschiedliche, vom IAT vermittelte theoretische Vorlesungsinhalte in Fallstudien praktisch angewendet.

Versuche:

  • Flexible Montage in der Modellfabrik (Vorranggraphenbildung)
  • Organisationsentwicklung
  • Produktentwicklung unter Diversity-Aspekten
  • Produkt- und Software-Ergonomie
  • Simulation von Fertigungs- und Organisationsstrukturen
  • Szenariotechnik - Einführung in methodische Grundlagen

Ablauf des Anmelde- und Verteilprozederes:

Die Anmeldung (Ausfüllen eines Formulars auf unserer Homepage) zu den Versuchen erfolgt nur noch online innerhalb eines vorgegebenen Zeitraumes zu Beginn eines jeweiligen Semesters.

Mit der Anmeldung bekunden Sie Ihr Interesse an der Teilnahme am Spezialisierungsfach-/ APMB-Versuch und erkären sich bereit an den jeweiligen Tagen zur entsprechenden Uhrzeit zur Verfügung zu stehen.

Sie können sich mit dieser Anmeldung im Rahmen des Spezialisierungsfachs wahlweise zu 4, 5 oder 6 Versuchen anmelden (APMB-Versuche: max. 3). Ein Anrecht auf die Teilnahme an mehr als 4 Versuchen besteht allerdings nicht!

Für die Versuchspräferenzen sind 4 Felder mit Versuchswünschen im Formular vorhanden. Hier können Sie Ihre Versuchspräferenzen (nicht Uhrzeit und Gruppe!!!) angeben. Zusätzlich existiert ein Freitextfeld für weitere Kommentare in dem Sie uns mitteilen können, welche Versuche (z.B. als APMB) Sie in vorangegangenen Semestern schon belegt haben. Bitte beachten Sie aber, dass generell gilt, dass Sie alle SF-Versuche in einem Semester absolvieren sollen.

Eine Verteilung aller Anmeldungen auf die Versuche erfolgt zeitnah nach der Anmeldephase durch das BfS.

Jeder angemeldete Spezialisierungsfachstudierende wird auf mindestens 4 Versuche verteilt. Sollten nach der Verteilung aller angemeldeten Studierenden (inkl. jeglicher APMB-Anmeldungen) noch weitere freie Plätze vorhanden sein, dann werden diese nach Reihenfolge der Anmeldung im System auf alle verteilt, d.h. zuerst für jeden Studierenden ein 5. Versuch, dann dementsprechend der 6..

Über die jeweilige Versuchsteilnahme wird jeder angemeldete Studierende zeitnah an die von ihm/ihr in der Anmeldung angegebene E-Mailadresse informiert. Zusätzlich erhält jeder angemeldete Studierende in dieser E-Mail die notwendigen Versuchsunterlagen. Gerne können Sie die Unterlagen zusätzlich auch noch ausgedruckt im BfS (E-Mailnachweis der Teilnahme mitbringen!) abholen.

Zur Vorbereitung der Versuchsteilnahme ist es zwingend erforderlich, dass jeder Studierende die ausgehändigten Unterlagen durchgearbeitet hat!

Anmeldezeitraum:

Der Anmeldezeitraum zu den Versuchen des jeweiligen Semesters ist immer zu Beginn eines jeweiligen Semesters und wird hier angegeben. Zusätzlich erfolgt eine News-Veröffentlichung.


 

Seminare:

Seminar Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (WS+SS)
Dozent: Rüssel Betreuer: Rüssel, Tel.: +49 711 970-2104
Ort: Raum 100 oder Raum 109, Gebäude G, Fraunhofer IAO, Nobelstr.12 Zeit: Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag, 13:00 - 17:00 Uhr,
Termine: <hier>

Inhalt:

Das Seminar »Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement« dient als Plattform zum Vortrag jeglicher studentischer Arbeiten, die am IAT/IAO angefertigt werden.

Jeder Studierende der Universität Stuttgart, der am IAT/IAO eine studentische Arbeit (Bachelorarbeit, Studienarbeit im Master, Masterarbeit) im Rahmen seines Studiums an der Universität Stuttgart anfertigt, muss einen Vortrag zur Arbeit im Rahmen des Seminars abhalten, soweit die jeweilige Prüfungsordnung dies vorschreibt.

Die Anmeldung zum Seminarvortrag erfolgt persönlich zu den Öffnungszeiten im BfS durch Eintragung in eine Anmeldeliste. An jedem ausgeschriebenen Seminartermin können 5 Vorträge abgeleistet werden. Die Vergabe der Termine erfolgt nach dem »First-Come-First-Served«-Prinzip.

Bachelor- und Masterstudierende können auf Basis einer Grundsatzentscheidung der GKM den Nachweis der Anwesenheit (siehe Laufzettel zu den Seminarbesuchen <hier>) auch in anderen Seminaren, als dem Seminar »Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement« erbringen.

Alle weiteren wichtigen Informationen, Termine sowie die Richtlinien zu den Vorträgen im Rahmen der »studentischen Arbeiten« finden Sie nun <hier>.

Schlüsselqualifikationen:

+-
Arbeitsmethdik und Präsentationstechniken (2 SWS, SS)
Dozenten: Röhm, Rüssel Betreuer: Rüssel, Tel.: +49 711 970-2104
Ort: V 9.01 Zeit: Dienstag, 17:30 - 19:00 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Die Schlüsselqualifikation »Arbeitsmethodik und Präsentationstechniken« trägt der Entwicklung Rechnung, dass vom Mitarbeiter der Zukunft nicht nur hohe Fachkompetenz, sondern in zunehmendem Maße Methoden- und Sozialkompetenzen gefordert wird. Die Inhalte der Veranstaltung konzentrieren sich daher neben der Vermittlung klassischer Instrumente wie Vortrags-, Moderations- und Kreativitätstechniken sowie einer Einführung in wissenschaftliches Schreiben auf moderne Methoden der strategischen Entscheidungsfähigkeit, des Konflikt- und Zeitmanagements.

Vorlesungstermine:

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Arbeitsmethodik und Präsentationstechniken (940080)

Plakat zur Ringvorlesung Technikfolgenabschätzung (c) IAT Universität Stuttgart
Plakat zur Ringvorlesung Technikfolgenabschätzung im SS 2018
Technikfolgenabschätzung (Ringvorlesung) (2 SWS, SS)
Dozent: Prof. D. Spath et al. Betreuerin: Kurz, Tel.: +49 711 970-2048
Ort: V 9.01 Zeit: Dienstag, 15:45 - 17:15 Uhr,
Beginn:

Inhalt:

Bei der Schlüsselqualifikation »Technikfolgenabschätzung« handelt es sich um eine Ringvorlesung mit jährlich wechselnden Themen und Referenten.

Technikfolgenabschätzung ist die systematische, wissenschaftlich abgesicherte Identifizierung und Bewertung von technischen, umweltbezogenen, ökonomischen, sozialen, kulturellen und psychischen Wirkungen, die mit der Entwicklung, Produktion, Nutzung und Verwertung von Techniken zu erwarten sind. Mit Technikfolgenabschätzung sollen Szenarien über mögliche Technikfolgen so frühzeitig entwickelt werden, dass Handlungsalternativen bezüglich Technikgestaltung und -einsatz ergriffen werden können.

Es werden Methoden vorgestellt, wie Technikpotenziale (Chancen und Risiken) ermittelt und prognostiziert werden können sowie aktuelle Entwicklungen und Trends in dem jeweiligen Thema.

Im wöchentlichen Wechsel stellen erfahrene Referenten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik unterschiedliche Technologien, Anwendungen und innovative Konzepte sowie deren Gestaltungspotenziale und Folgen vor.

Studierende, Mitarbeitende der Universität Stuttgart sowie alle Interessierten aus Wirtschaft und Öffentlichkeit sind herzlich zur Veranstaltungsreihe eingeladen.

Vorlesungstermine:

Vorlesungsskripte:

Zum Öffnen der Umdrucke wird ein Passwort benötigt, welches in der Vorlesung bekannt gegeben wird. Alle Vorlesungsunterlagen finden Sie auf ILIAS.

Modulbeschreibung:

Modulbeschreibung in C@mpus: Technikfolgenabschätzung (950040)

Ansprechpartner:

Dieses Bild zeigt Rüssel
Dipl.-Kfm. t.o.

Oliver Rüssel

Akademischer Mitarbeiter - Leiter des Büros für Studienangelegenheiten + Fachstudienberatung

[Foto: Oliver Rüssel]